01 /Der Troll

01.02 /Einleitung

 

Es gibt sie noch! Auch noch heute! Trolle. Leichtgläubig – an das Gute im Menschen – wie ich bin, füttere ich ihn ab und zu. Was folgt ist eine massive und ungesunde Brieffreundschaft, die in nie gefühlte Abgründe abtaucht. Wer der Troll ist darf aus Datenschutzgründen leider nicht verraten werden. Nichts desto trotz steht der statistischen Herangehensweise an sein miserables und herablassendes Werk nichts entgegen. 

Auf dieser Seite findest Du – lieber Leser – nun Auswertungen und Analysen zu den empfangenen Mails eines besonders hartnäckigen Exemplares. Am Ende angekommen wird es dir nicht mehr wie eine Summe von Zahlen vorkommen, sondern wie eine Krankenakte, ein Einblick in die Psyche eine tiefgreifend verstörten Mannes. 

Für die Auswertungen auf dieser Seite wurden 17.020 Mails aus dem Zeitraum 2005 bis Mitte 2018 ausgewertet und thematisch analysiert und geclustert. 

Füttere keine Trolle!!! 

01.02 /Symbolbild

 

01.03 /Erfasste Mails

 

02 /Trollstatistik Detail

02.01 /Konklusion

 

Gefühlt ist es schlimmer den je, die Verteilung über die Jahre zeigt jedoch ein anderes Bild: Der Troll befindet sich bereits wieder auf dem absteigenden Ast und hat den Zenit seiner Spamerei bereits überschritten. 

Meine ursprüngliche Vermutung dass sich die Monatsverteilung über 12 Jahre hinweg angleichen würde, hat sich nicht bestätigt. Im Gegenteil: Je höher die Temperaturen, desto aktiver wird der Troll in seinem Mailing. 

02.02 /Jahre

 

  • 2005 0,1% 0,1%
  • 2006 0,1% 0,1%
  • 2007 0,2% 0,2%
  • 2008 1,7% 1,7%
  • 2009 3,3% 3,3%
  • 2010 3,9% 3,9%
  • 2011 5,4% 5,4%
  • 2012 5,7% 5,7%
  • 2013 12,7% 12,7%
  • 2014 19,5% 19,5%
  • 2015 19,3% 19,3%
  • 2016 15,8% 15,8%
  • 2017 6,9% 6,9%
  • 2018 (erstes HJ) 5,6% 5,6%

02.03 /Monate

 

  • Januar 5,6% 5,6%
  • Februar 6,1% 6,1%
  • März 9,3% 9,3%
  • April 7,6% 7,6%
  • Mai 8,4% 8,4%
  • Juni 10,5% 10,5%
  • Juli 12,6% 12,6%
  • August 10,7% 10,7%
  • September 8,5% 8,5%
  • Oktober 7,9% 7,9%
  • November 6,9% 6,9%
  • Dezember 5,9% 5,9%

03 /Beleidigungen

03.01 /Arschloch

 

03.02 /Vollidiot

 

03.03 /Arsch

 

03.04 /UNterschichtler

 

03.05 /Idiot

 

03.06 /Assozial

 

03.07 /Konklusion

 

Beleidigungen stehen im Leben eines Trolls an der obersten Stelle! Was versucht er damit zu erreichen oder gar zu beweisen? Im Endeffekt liefert er uns doch nur einen Nachweis seiner Kleingeistigkeit.

Die oben genannten Beispiel sind nur die Spitze des Eisberges und ein Auszug aus dem reichen Repertoire des Trolls. Der Anteil an Mails mit Schimpfworten und Beleidigungen liegt bei ca. 15% und damit bei ca. 2500 erschreckenden Konversationen. 

04 /Fotografie

04.01 /Canon

 

04.02 /JPG

 

04.03 /Nikon

 

04.04 /RAW

 

04.05 /Olympus

 

04.06 /Objektiv

 

04.07 /Konklusion

 

Fotografie ist – neben dem Sport – eines der Hauptpläsiere des Trolls. Leider ist seine fachliche Kompetenz bei diesem Thema im nicht messbaren Bereich. Sicherlich, Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Somit könnte er wohl das eigene Werk für schön halten. Doch leider teilt diese Meinung niemand mit ihm. 

Wer ISO noch ASA benennt, JPG das überlegene Format gegenüber RAW nennt und die Größe von Sensoren nicht in Relation zum aufgefangenen Licht setzen kann, der muss einem Leid tun. Willkommen im Leben des Trolls!   

05 /Thematisierte Personen (Beziehung zum Troll)

05.01 /EheFrau

 

05.02 /Schwager

 

05.03 /Tochter

 

05.04 /Nichte

 

05.05 /Freund Tochter

 

05.06 /Schwiegermutter

 

05.07 /Konklusion

 

Leider können wir hier keine weiteren Einblicke in das Familienleben des Trolls geben. Die Zahlen alleine sollen anregen zu spekulieren. Die häufige Nennung der Ehefau könnte man der großen und einzigartigen Liebesbeziehung zuschreiben! Aber nein, doch nicht im Leben des Trolls! 

Pin It on Pinterest